Uncategorized

Mitgliederversammlung am 16.10.2018 in der Gaststätte “Klein” in Roßlau

Ein Thema an diesem Abend war die Landtagswahl in Bayern. Ein weiteres Thema war das neue Kinderförderungsgesetz Kifög, dies bringt viele Verbesserungen auf den Weg.

 

  • Der in den Landtag eingebrachte Gesetzentwurf sieht vor, dass Eltern nur noch für das älteste Kind Beiträge zahlen, wenn sie mehrere Kinder in Krippe oder Kindergarten haben. Das bringt für viele Eltern spürbare Entlastungen im Familienbudget.
  • Es bleibt beim ganztägigen achtstündigen Bildungsanspruch für alle Kinder. Alle Kinder, deren Eltern berufstätig sind, eine Ausbildung machen oder Familienangehörige pflegen, bekommen weiterhin unbürokratisch zehn Stunden Betreuung.
  • Urlaub, Krankheit oder Fortbildung des pädagogischen Personals werden stärker in der Planung berücksichtigt. Zukünftig werden zehn Tage pro Person und Jahr in die Personalkosten eingerechnet und finanziert.
  • Für Kitas mit besonderen Bedarfen wird es zusätzliche Unterstützung geben.

“Kinder sind unsere Zukunft”