Aktuelles

Ein großes “DANKE” für eure aktive Unterstützung, an den Infoständen, beim Plakatieren oder beim Verteilen der Flyer im Bundestagswahlkampf in Roßlau und den ländlichen Raum.

Text: Sylvia Gernoth

Aktuelles

Im September 2021 hat der SPD Ortsverein Roßlau zu einer öffentlichen Infoveranstaltung mit dem Bundestagskandidaten Leonard Schneider in das Eiscafe “Palermo” in Roßlau eingeladen. An der Veranstaltung nahmen auch Mitglieder aus dem Ortsverein Dessau1 teil. An diesem Abend stellte sich Leonard vor und auch auch seine Aktionen zum Bundestagswahlkampf im Wahlkreis 70. “DANKE” an alle Teilnehmer der Veranstaltung und die Bereiterklärung zum Wahlkampfendspurt.

Text: Sylvia Gernoth

Aktuelles

In der Mitgliederversammlung im September begrüßte die Ortsvereinsvorsitzende Sylvia Gernoth das Neumitglied Peggy Dorn und überreichte ihr das Parteibuch. Peggy unterstützte uns im Ortsverein aktiv zur Landtagswahl und zur Bundestagswahl. “DANKE”!

Text: Sylvia Gernoth

Aktuelles

Am 19.08. führte der SPD-OV Roßlau in der Kleingartenanlage „Waldesruh“ sein diesjähriges Sommerfest durch. Zu Gast war Holger Hövelmann, der uns eine kleine Zusammenfassung zu den stattgefundenen Koalitionsverhandlungen gab.

Bei Bier, roter Brause und einer Grillwurst gab es einen regen Meinungsaustausch zu derzeit aktuellen politischen Themen.

Text und Fotos: Jan Mußmann

Aktuelles

Auch in Dessau Roßlau ist der Bundestagswahlkampf 2021 in die heiße Phase gestartet. Die Plakate für unsere Kandidaten werden gehängt.

Unser Olaf Scholz als Kanzlerkandidat macht auf den Plakaten eine gute Figur.

Für unseren Wahlkreis 70 tritt Leonard Schneider an. Wir freuen uns einen so jungen und energischen Kandidaten ins Rennen um einen Sitz zum Deutschen Bundestag schicken zu dürfen.

Es ist Zeit für einen politischen Wechsel. Schluss mit der Groko unter Dominanz der CDU.

Wir brauchen in den kommenden Jahren eine verantwortungsvolle soziale Politik um die anstehenden Probleme unserer Gesellschaft gemeinsam anzupacken.

Daher stimmt am 26.09.2021 für die SPD, für Olaf Scholz als Kanzler und für Leonard Schneider.

Text und Foto: Jan Mußmann

Aktuelles

Am 18.03.2021 wurde zu einem Videochat als Vorstellungsrunde für die beiden OB Kandidaten Robert Reck und Ralf-Peter Weber geladen. Durch den Abend führte der Medienstudent Samuel Trefzger von der Fachhochschule Anhalt, welcher den Beiden in den ca. 2 Stunden zu verschiedensten Themen Ihre Standpunkte abfragte.

In einer kurzen Vorstellungsrunde zeigten beide Kandidaten die Kernpunkte ihres Wahlkampfes auf. Begonnen hat die Runde mit Dr. Robert Reck (parteilos). Seit 2015 ist er Beigeordneter für Wirtschaft und Kultur in der Stadt Dessau-Roßlau. er hat seinem Wahlkampf das Motto „7 Jahre – 7Themen“ gegeben. Seine Kernpunkte sind Innenstadtgestaltung, Wirtschaftsförderung, Unternehmensansiedlung, Soziale Bildung, Ordnung und Sicherheit, sowie Sport und Kultur. Daran an schloss sich die Vorstellung Dr. Ralf-Peter Weber (Bündnis90/Die Grünen). Trotz seiner Parteizugehörigkeit versteht er sich als überparteilicher Kandidat und es ist ihm wichtig zu betonen, dass er bereit ist mit alles demokratischen Parteien zusammenzuarbeiten. Seit 2016 ist er Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt, zudem ist er Inhaber und Geschäftsführer des „Hotel 7 Säulen“ in Dessau-Roßlau. Er möchte die Stadt Dessau-Roßlau als moderne, weltoffene und nachhaltige Stadt sehen. Seine Kernpunkte sind aktive Einbindung der Bürgerschaft und des Stadtrates, Innenstadtbelebung, besserer Ausbau der Rad- und Fußwege, sowie weniger Ausbildungsabbrecher für mehr Fachkräfte.

Auf die Frage nach den 3 Schlagworten zu den künftigen Aufgaben als Oberbürgermeister nannte Ralf-Peter Weber Pandemie, Klimakrise, Demografischer Wandel. Robert Reck nannte die Schlagworte Lebensqualität, Wirtschaft und Bildung.

Um unsere Stadt Dessau-Roßlau in den Punkten Wirtschaft und Innovation voranzubringen, setzt Robert Reck neben Gewerbeansiedlungen auf ein zusätzliches Dezernat für Digitalisierung. Ralf-Peter Weber würde auf die Förderung von Ansiedlungen hauptsächlich kleiner innovativer Unternehmen, anstatt auf Großansiedlungen setzen. Sein Dreiklang hierzu „unsere Umgebung – Tourismus – Lebensqualität“.

Beim Thema Städtebau und Infrastruktur sehen beide Kandidaten die Belebung der Dessauer Innenstadt durch Gewerbeansiedlungen in der Innenstadt. Um ein kulturelles Umfeld in der Innenstadt zu schaffen, wäre Dr. Weber auch für eine spezielle Förderung durch die Stadt. Bestand anstatt Neubau ist hierbei das Motto von Dr. Reck, welcher dafür wäre, auch Förderprojekte für die Sanierung im Bestand zu entwickeln, anstatt nur für Neubauten. Auch mit kleinen Mitteln eine optische Aufwertung des Stadt Dessau-Roßlau erreichen.

Der Wahlkampf der OB-Kandidaten für der Stadt Dessau-Roßlau hat gerade begonnen. Diese Videokonferenz war interessant und macht neugierig auf mehr. Für ein differenziertes Bild wäre vermutlich etwas mehr Zeit und Tiefe notwendig. Beide Kandidaten bringen sicher verwaltungspolitische Kenntnis, Knowhow und Energie mit, um diesen Posten zu besetzen.

Die Bürger würden sich sicher über weitere solche Formate freuen, zumal der Corona-Pandemie geschuldet die Liveveranstaltungen zum Anfassen in diesem Wahlkampf wohl eher die Ausnahme bleiben werden.

Text: Jan Mußmann

Aktuelles

Die Vorsitzende des SPD Ortsverein Sylvia Gernoth
legte am Volkstrauertag
zum Gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt
stellvertrend für alle Roßlauer Sozialdemokraten ein Blumengebinde auf dem Friedhof II in Roßlau nieder.
Der Tag soll zudem Mahnung zu Versöhnung,
Verständigung und Frieden in der Welt sein.
Aufgrund der Pandemie konnte keine öffentliche Gedenkveranstaltung durchgeführt werden.
Aktuelles

Die Initiative “Für ein sauberes Roßlau” traf sich auf dem
Spielplatz in der Mozartstraße für einen Herbsteinsatz.
Im September haben wir die Patenschaft für die Erhaltung der Bänke übernommen und
eine Patenschaft mit dem Eigenbetrieb Stadtpflege abgeschlossen.
Nicht nur die Bänke wurden saniert, sondern auch Laub geharkt.
Im Frühjahr bekommt der Kletterturm auch noch einen neue Anstrich.
Aktuelles

Aufgrund der Pandemie finden keine öffentliche Veranstaltungen
bis 31.12.2020 statt.